Blog


Living neu gedacht: Junge Talente auf der Kölner Möbelmesse

03.01.2017 | Autor: Karin Henjes
Auch, wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: Alberto Bellamoli (Foto unten) ist gerade dabei, neue Möbelstücke und Wohnaccessoires zu gestalten. Dafür verwendet er nicht etwa Holz oder Kunststoff, sondern einen antiken Bodenbelag, das sogenannte Terrazzo aus Zement und Scherben. Zwei Tische, vier Schüsseln und vier Kerzenständer hat er aus diesem rauen, ausdrucksstarken Material gefertigt.

Ob ihm auch aufgefallen ist, dass seine Möbel ein bisschen wie afrikanische Wildtiere anmuten? Egal ­– seine Idee, altes handwerkliches Material in einen neuen gestalterischen Zusammenhang zu setzen, fand die Jury des Nachwuchswettbewerbs „Pure Talents Contest" originell und gut. Zusammen mit zwanzig anderen angehenden Designern stellte Alberto seinen Entwurf auf der Kölner Möbelmesse 2017 imm cologne (die am 22. Januar zuende ging) in der Ausstellung „Pure Talents" vor.

Living-Profis, die in Köln wenig Zeit für Inspiration hatten, können sich auf der Homepage der imm cologne über die vergangenen Shows informieren. Wer die passenden Branchenzahlen, -daten und -fakten für die Living-Märkte braucht, ist bei Marketmedia24 richtig. Eine Übersicht über die aktuell erhältlichen Studien finden Sie hier.


Kategorien:
powered by webEdition CMS