Blog


Sanfte Brise für die Badwirtschaft: Neuer Lifestyle mit dem Dusch-WC

20.06.2014 | Autor: Karin Henjes
Neugierig, wie das Dusch-WC funktioniert? Hier geht es zu einem erklärenden Video des „Geberit AquaClean". (Quelle: Geberit)

Es sprüht und plätschert, es säuselt und rauscht, es wärmt und fönt: Zwar hat das Dusch-WC in Deutschland noch nicht den großen Durchbruch erzielt, aber selbst Herren aus den höchsten Gefilden der Badwirtschaft machen sich inzwischen öffentlich dafür stark.

Für diejenigen, die es noch nicht kennen – bei dem Dusch-WC handelt es sich um ein WC, das den Po nach dem verrichteten Geschäft mit Wasser reinigt und je nach Modell trocken fönt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Das Dusch-WC vereint die Funktion einer Toilette und eines Bidets, so dass eine schonendere, gründlichere Reinigung erfolgt. Menschen, die in ihren Körperbewegungen eingeschränkt sind, erlangen ein Stück mehr Unabhängigkeit. Und die Kanalisation wird von massenhaft Klopapier entlastet.

In Japan hat sich das Dusch-WC längst durchgesetzt. Auch für den deutschen Markt rechnen sich Sanitärplayer ein großes Potenzial aus. Den Kick durch Dusch-WCs könnte der Markt für Wohnbäder durchaus brauchen. Zwar wächst der ehemalige Boom-Markt nach Prognosen von Marketmedia24 auch in diesem Jahr leicht. Die fetten Jahre des einstigen Lifestyle-Lieblings scheinen aber vorerst vorbei zu sein.


Kategorien:
powered by webEdition CMS