Branche: Berufsbekleidung | PSA

Das SARS-CoV-2-Virus hat die Branche für Berufskleidung und Persönliche Schutzausrüstung (PSA) kräftig durcheinandergewirbelt und die Aussichten auf eine positive Marktentwicklung in zahlreichen Teilsegmenten platzen lassen. Berufs- und Schutzkleidung in Industrie, dem Gastgewerbe und Teilen des Handels sind – ebenso wie die Mitarbeiter – in Kurzarbeit geschickt worden. Die Nachfrage ist gering, der Absatz ist rückläufig. Immerhin profitierten wenigstens Anbieter von Schutz- und Berufskleidung für das Gesundheitswesen sowie dem Lebensmittelhandel teilweise von der Krise. Hohe Hygieneanforderungen, die mit hohen Tauschraten der Kleidung verbunden sind, haben die Nachfrage nach Kasacks, Mänteln und Co. in die Höhe schnellen lassen.

Wählen Sie eine Studie

Umfang: 57 Seiten | 26 Charts
Format: PDF
Sprache: deutsch
850,00 €
Preis zzgl. MwSt.
powered by webEdition CMS