Blog


Rezepte von Donna Hay: Kalte Saucen und Aprikosengranita

16.07.2014 | Autor: Karin Henjes
Manche Gourmets mögen ihre schnellen Rezepte zu schnörkellos finden, und manchen Familienunternehmerinnen sind ihre Kompositionen zu extravagant – doch unter dem Strich kann man Donna Hay eigentlich wirklich nur dankbar sein.

Die sympathisch-mollige Australierin hat uns gezeigt, dass frisches Essen in Minutenschnelle entstehen kann und dass man selbst verwöhnte Gäste mit einfachen Gerichten bezaubert, solange die Zutaten sensibel und originell kombiniert sind.

Wie für diesen Sommer gemacht ist Donna Hays neuestes Buch „Frisch und leicht"* das sie hier gekonnt fotogen vorstellt. Für heiße Sommertage findet man in dem mehr als 200 Seiten dicken Kochbuch unter anderem Pasta mit kalten Saucen – zum Beispiel mit einer Mischung aus Olivenöl, Minze, Zitrone, Feta und Zucchini.

Ein fruchtiges Dessert-Rezept für die Aprikose – sie hat im Moment Hochsaison – können Sie auch erst einmal hier testen. Die Aprikosengranita ist nicht nur fein im Geschmack, sondern obendrein wunderbar gesund!

Wohl bekomm's! Wir wünschen Ihnen leichte, frische Sommertage!

*206 Seiten, München, AT Verlag, 24,90 Euro, ISBN 978-3-03800-767-8

www.at-verlag.ch


Kategorien:
powered by webEdition CMS